Logo Gans weiß Wildniswind
Wildniswind Schriftlogo
Wildniswind Logo Kreis gold rund

Online-Schule für
Wildnispädagogik & Naturmentoring

Stell dir vor du bist draußen zuhause. Du kennst deine grüne Nachbarschaft. Du weißt, welche Pflanzen du als Tee, im Salat und auf Wunden verwenden kannst. Du weißt, welche Tiere um dich herum leben und wie deine wilden Freunde ihren Alltag gestalten. Du fühlst dich zugehörig zu Himmel, Baum und Reh. Wald und Wiese heißen dich willkommen. Alles ist mit Allem verbunden.

Wenn du dich nach einer tiefen Verbundenheit mit der Natur sehnst, bist du hier richtig!

Wir sind Miriam und Paula

Seit 2020 bilden wir in unserer Online-Wildnisschule zertifizierte Naturmentor:innen aus. Bei Wildniswind unterstützen wir dich dabei, deine eigene Beziehung zur Natur zu entdecken, sie zu vertiefen und – wenn du möchtest – in deinen beruflichen Kontexten weiterzugeben. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast!

Komm mit uns nach draußen!

Unser Lehrgang

Paual Roesch hält die Knospe an einem Zweig in der Hand

Wildnispädagogik & Naturmentoring

Zertifizierter Online-Lehrgang

Wildnispädagogik online?

Du denkst, das schließt sich aus? Unserer Erfahrung nach sind unsere größten Lehrer:innen auf dem Weg zu mehr Naturverbindung die Lebewesen dort draußen. Und die Natur ist genau dort, wo du bist! Die wichtigsten Mentor:innen in unserem Kurs warten also schon auf dich, direkt vor deiner Tür!

Newsletter Anmeldung

Über unseren Newsletter informieren wir dich über alles, was im Wildniswind-Kosmos aktuell los ist. Darüber erfährst du auch, wann die Anmeldephasen beginnen.


Erfahrungen mit unserem Online-Lehrgang für
Wildnispädagogik & Naturmentoring

Aus der Erfahrung mit unseren Absolvent:innen können wir sagen, dass das Kursjahr viele Leben tiefgreifend verändert hat. Lies gern die Feedbacks unserer „Windies“.

Vom Einheimischwerden
in der Natur

Mit unserer Arbeit möchten wir dich in die freie Natur hinauslocken. Der bewusste Kontakt mit den Elementen, den wilden Wesen dort draußen und dir selbst, kann dir helfen dich in deiner Umgebung tiefer zuhause zu fühlen. Geborgen in der natürlichen Welt, zu der wir als Menschen auch gehören.

Das Kennenlernen der Tier- und Pflanzenarten, viel bewusst draußen verbrachte Zeit und aktives Tun mit Kopf, Herz und Hand, helfen dir, in der Natur wieder heimisch zu werden. Plötzlich erkennst du das Kraut am Wegesrand und weißt, wofür du es nutzen kannst.
Im Vorbeigehen nimmst du wahr, dass hier etwas Essbares wächst und dort bald der Zunder geerntet werden könnte. Du erkennst die Spuren der Tiere und hast ein gutes Verständnis ihrer Lebensweise. Du spürst, wie dein Leben mit all dem verbunden ist. Du schaust durch die Augen der:s Einheimischen.

Wildnispädagogik-Blog

Feuer machen ohne Feuerzeug
Feuer machen mit nur einem Streichholz – 5 Schritte, wie es klappt!

Das Entzünden eines Feuers zählt zu den ältesten Kulturtechniken überhaupt. Unse...

Paula Roesch sammelt Eicheln
Achtsam sammeln – so sammelst du wilde Schätze im Einklang mit der Natur

Ob Bärlauch im Frühjahr, essbare Blüten im Sommer oder aromatische Pilze im Herbs...

Header: Wildniswind Erfahrungsbericht Kerstin
Selbstfürsorge „Draußenzeit“: Ein Erfahrungsbericht nach 10 Wochen Wildniswind

Wildniswind-Teilnehmerin Kathrin ist mit dem Winterclan 2024 unseres Online-Lehrgang...